Offener Brief an alle Mitarbeiter am Gemeinwohl, den Commons, der Welt

Offener Brief an alle Mitarbeiter am Gemeinwohl, den Commons, der Welt

Liebe Mitarbieter am Gemeinwohl, Commoners, und Kooperativisten
In seiner Antrittsrede vom 19 September 2012, wandte sich Ecuador's Präsident, Rafael Correa, and die Jugend seines Landes und rief sie dazu auf, eine Vision des "guten lebens" ("buen vivir"), die sich auf eine Gesellschaft des offenen und gemeinnützigen Wissens stützt, anzustreben und für sie zu kämpfen.
Das Projekt FLOK Society (Free/Libre Open Knowledge) wurde ins Leben gerufen um einen Transitionsplan und Staatspolitik zu entwickeln, um diese einzigartige Vision zu verwirklichen. In Einklang mit dem Nationalen Plan Ecuadors, kann es keine Politik des "guten Lebens" geben die sich nicht von frei zugänglichem und offenem Wissen sowie vom Gemeinwohl inspiriert, und nicht darin verwurzelt ist.

Ein Statement der Zeitgeist Bewegung zu „Occupy Wall Street”

Ein Statement der Zeitgeist Bewegung zu „Occupy Wall Street”

Am 17. September 2011 hat sich eine Graswurzel-Protestbewegung im Herzen
des Weltfinanzzentrums in New York in der Wall Street formiert.
Bis zum 26. September gab es über 80 Festnahmen und viele bezeugte Fälle
von anscheinender Gewaltanwendung und Machtmissbrauch seitens der
Polizei und der Sicherheitskräfte. Die Demonstranten bleiben dennoch
wachsam und standhaft in dieser Protestäußerung, die möglicherweise ein
Schlüsselereignis sein könnte, das weite Kreise ziehen wird.